Tourismusverein Görlitz will Ausbau der Tourismusbranche voranbringen

Tourismusverein Görlitz will Ausbau der Tourismusbranche voranbringenGörlitz. Mitglieder und Freunde des Tourismusvereins Goerlitz e.V. hatten zum Altstadtfest Görlitz in historischen Kostümen ausgeschenkt und sich erstmals auch beim Verkauf der Anstecknadel zum Fest erprobt. Der Lohn der Mühen: 1.700 Euro, mit denen der Görlitz-Tourismus ausgebaut werden soll. Auch im Jahr 2012, so der Vorstand des Tourismusvereins, werde man sich beim Görlitzer Altstadtfest wieder aktiv einbringen.

"Zufriedene Touristen sind die besten Werbeträger"

Die Einnahmen des Jahres 2011 sollen in Projekte fließen, die Görlitz national und international bekannter machen.

"Auch wenn der Beitrag klein ist, trägt er dazu bei, wieder ein Stück besser zu werden. Görlitz hat aufgrund der einzigartigen Gebäudesubstanz mit fast 4.000 Baudenkmälern Potentiale für den weiteren Ausbau der Tourismusbranche. Jeder Tourist, welchen wir mit unseren Angeboten positiv überraschen, wird zufrieden nach Hause fahren und unser bester Werbeträger sein“, unterstreicht der Tourismusverein Görlitz in einer Mitteilung.

Abbildung: Vereinsvorsitzende Katrin Bartsch (Mitte), Geschäftsführerin der Landskron Brau-Manufaktur, und Vorstandsmitglied Beatrix Heid (links) vom Touristbüro i-vent bei der Kostümanprobe im Fundus des Theaters Görlitz.
Quelle: Tourismusverein Goerlitz e.V.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Tourismusverein Goerlitz e.V.
  • Zuletzt geändert am 23.09.2011 - 18:50 Uhr
  • drucken Seite drucken