Landskron unterstützt das Altstadtfest Görlitz

Landskron unterstützt das Altstadtfest GörlitzGörlitz. Das Görlitzer Altstadtfest vom 26. bis zum 28. August 2011 ist das größte Volksfest in Ostsachsen. Gefeiert wird beiderseits der Lausitzer Neiße, denn im polnischen Teil der Europastadt Görlitz-Zgorzelec steigt zeitgleich das "Jakuby-Fest". In der Görlitzer Altstadt entfaltet mittelalterliches Treiben. Gaukler, Komödianten, Musiker, Händler und Wirte nehmen die Straße und Plätze zwischen den historischen Fassaden in ihren Besitz. Und zwischen allem Jacob der Philosoph, der den Schusterphilosophen Jacob Böhme unters Volk bringt. Die Görlitzer Landskron Brau-Manufaktur engagiert sich auf vielfältige Weise für das Fest.

Landskron Bier und Görlitz gehören zusammen

Der Spruch ist alt, aber aktueller denn je: "Görlitz - Stadt der Türme und des Landskron Bieres". Für die Görlitzer Brauer ist es Ehrensache, sich sowohl finanziell als auch personell intensiv in die Vorbereitung und die Durchführung des Altstadtfestes in Görlitz einzubringen.

Landskron erbringt für das mittelalterliche Treiben in Form eines Sponsoringbetrag auf unverändertem Niveau eine wichtige Stütze. Landskron liegt das am Herzen, aber selbstverständlich ist das Sponsoring für ein Wirtschaftsunternehmen nicht, setzt es doch den eigenen wirtschaftlichen Erfolg voraus. Landskron Geschäftsführerin Katrin Bartsch ist "froh, diese Unterstützung erneut geben zu können“, auch wenn der verregnete Sommer das Geschäft der Brau-Manufaktur schwieriger gemacht hat. Nicht ganz uneigennützig hoffen die Görlitzer Brauer nun auf ein Altstadtfest mit bestem Wetter und einen sonnigen Spätsommer und goldenen Herbst.

Traditionell wird er Görlitzer Oberbürgermeister Joachim Paulick am frühen Freitagabend das erste Fass anstechen, dann können die Görlitzer und ihre Gäste an fast allen Ständen im Festgebiet ihr Landskron Bier genießen.

Auch personell bringt sich Landskron in die Altstadtfest-Aktivitäten ein. So wird der Beirat von Landskron unterstützt mit dem Ziel, den Auswahlprozess für die Standbetreiber zu optimieren und zu beschleunigen. „Unsere Arbeit hat sich ausgezahlt, viele Standbetreiber sind in diesem Jahr wieder dabei“, so Landskron-Chefin Bartsch. Beim Ausschank am Stand der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH will Landskron uneigennützig helfen, denn die Erlöse des Standes fließen in diesem Jahr in das Säckel des Tourismusvereins Görlitz

Mehr:
http://www.altstadtfest-goerlitz.de
http://www.landskron.de

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Grafik: altstadtfest-goerlitz.de
  • Zuletzt geändert am 22.08.2011 - 11:14 Uhr
  • drucken Seite drucken