Interessante Baustelle?

Görlitz, 19. Dezember 2017. Die Baustelle der Zweifeld-Turnhalle unterhalb der Jägerkaserne (Hugo-Keller-Straße 15/16) scheint ungewollte Interessenten anzuziehen und wird als Parkplatz missbraucht. Jetzt hat die Stadtverwaltung Görlitz reagiert.

Betreten verboten heißt Betreten verboten, gilt dito fürs Parken

Weil das unbefugte Betreten der Baustellen und das illegale Abstellen von Fahrzeugen auf deren Fläche zugenommen haben, hat die Stadtverwaltung das Baustellengelände nun nochmals eindeutig beschildert. Zugleich soll gegenüber notorischen Hinweisschilderignorierern Konsequenz gezeigt werden: Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge werden ab sofort kostenpflichtig abgeschleppt.

Offenbar sieht die Verwaltung keine andere Möglichkeit mehr, der Zustände Herr zu werden. Eigentlich will man freundlich sein und bittet deshalb eindringlich, das Betretungs- und Befahrverbot zu beachten. Es geht vor allem darum, den ungestörten Bauablauf zu sichern und Unfälle mit Baustellentouristen zu vermeiden.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 19.12.2017 - 09:30 Uhr
  • drucken Seite drucken