Filmhauptstadt Görlitz – eine Stadt im Zeichen von Film und Fernsehen

Filmhauptstadt Görlitz – eine Stadt im Zeichen von Film und FernsehenGörlitz, 12. Oktober 2017. Görlitz gilt als eher beschaulich, aber genau das ist der Reiz, den die Stadt an der Lausitzer Neiße vielen Filmproduzenten bietet. Durch das einzigartig vielfältige Stadtbild können in Görlitz viele verschiedene geschichtliche Epochen überzeugend wiedergegeben werden. Das Filmgeschäft prägt Görlitz, welches auch den Beinamen Görliwood® trägt, spürbar.
Abbildung: Die Filmstadt Görlitz bietet ideale Filmkulissen für verschiedenste historische Epochen.
Foto: © istock.com/LianeM

Eine lange Filmgeschichte vor Ort

Eine lange Filmgeschichte vor Ort

Nahezu Alltag im Görlitzer Stadtbild: Ein Drehteam – hier für "Wolfsland" Teil 3 und 4 mit Yvonne Catterfeld und Götz Schubert – ist unterwegs.

Thema: Filmstadt Görlitz

Filmstadt Görlitz

Görlitz ist Filmstadt. Neben authentischen Kulissen finden sich hier eine auf Filmproduktionen eingespielte Verwaltung und nicht zuletzt erfahrene Komparsen.

Schon zu "DDR"-Zeiten war Görlitz ein beliebter Drehort für unterschiedlichste Produktionen. Beispielsweise wurde der Klassiker Gevatter Tod in Görlitz gedreht. Nach dem Mauerfall und der Wiedervereinigung Deutschlands wurde es nicht still um Görlitz, ganz im Gegenteil gelang es der Stadtverwaltung, große Produktionen anzulocken.

Der von Kritikern gelobte Film Der Vorleser mit Kate Winslet und Daniel Kroos in den Hauptrollen wurde 2008 unter anderem in Görlitz gedreht. Wichtige Voraussetzung: Das überzeugende Stadtbild von Görlitz, das gern auch "schönste Stadt Deutschlands" genannt wird. In der gesamten Innenstadt sind beispielsweise Leuchtreklamen untersagt, um ein historisches Flair zu wahren. Daher sind hier vor Drehbeginn oftmals keine großen Umbauten erforderlich.

Europaweites Aufsehen

Dass Görlitz auch über die Grenzen Deutschlands hinweg für Aufsehen sorgt, zeigt sich beispielsweise bei der Nominierung der Stadt für den Cineurope Filming Europe Location Award. Noch bis zum 25. Oktober 2017 können begeisterte Cineasten ihre Stimme für Görlitz oder eine andere der insgesamt elf nominierten Städte als besten europäischen Drehort abgeben.

Görlitz ist die einzige deutsche Stadt im Rennen um den begehrten Preis und misst sich dabei mit Orten wie Wien oder dem tschechischen Dubrovnik, wo Teile der Erfolgsserie Game of Thrones gedreht wurden. Im Voting während der letzten sieben Tage liegt Görlitz sogar auf Platz eins vor der griechischen Insel Antiparos und dem spanischen Ort San Juan de Gaztelugatxe, wo ebenfalls Teile der Serie Game of Thrones abgedreht wurden.

Wenn auch Sie Ihre Stimme für Görlitz abgeben möchten, können Sie das hier tun.

Auch für die Bewohner interessant

Da immer mehr Produktionen in Görlitz abgedreht werden, entwickelt sich auch für die Bewohner der Stadt ein neuer Anreiz. Einmal hinter die Kulissen einer Produktion schauen und als Komparse oder Statist kurz ins Scheinwerferlicht zu treten, hat für viele Görlitzer einen besonderen Reiz.

Wer an einer solchen Rolle interessiert ist, kann sich bei Castingagenturen wie Blank & Biehl in entsprechende Karteien aufnehmen lassen, um eine Chance auf das Mitwirken vor der Kamera zu bekommen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Untermarkt: © istock.com/LianeM
  • Zuletzt geändert am 12.10.2017 - 11:03 Uhr
  • drucken Seite drucken