Mit Werbemitteln zum Erfolg

Mit Werbemitteln zum ErfolgLandkreis Görlitz, 9. März 2017. Görlitz und das Umland der Stadt sind im Aufbruch, neue Unternehmen siedeln sich an. Dennoch gibt es im Landkreis Görlitz nach wie vor einen Bevölkerungsschwund. Die ENO – Gesellschafter sind der Landkreis Görlitz, die Große Kreisstadt Weißwasser und die Stadt Bad Muskau – hat neben ihrer Dienstleistungstätigkeit die Aufgabe, die Wirtschaft im Landkreis Görlitz zu unterstützen und weiter voranzubringen. In dieser Gesamtlage ist es für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) enorm wichtig, Kunden, potenzielle Arbeitnehmer und Geschäftspartner an sich zu binden, denn nur wer alle drei Zielgruppen für sich gewinnt, kann die Zukunft am Standort tatsächlich mitgestalten. Die Suche nach geeigneten Mitteln fällt jedoch schwer. Ein Format ist jedoch seit Jahren extrem erfolgreich und verspricht große Erfolge mit kleinen Budgets: Werbemittel.
Abbildung: "Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft", sagt der Volksmund. Das gilt auch im Geschäftsleben.
Foto: FreeImages.com/ramzi hashisho

Werbemittel: Erfolgreicher als Anzeigenkampagnen

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: Laut Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft GWW gibt es kein erfolgreicheres Medium als das Werbemittel. Gemeint sind kleine, mit Firmenlogos oder -namen bedruckte Streuartikel wie Kugelschreiber, Feuerzeuge oder Einkaufswagenchips, aber auch hochwertige Werbegeschenke für ausgewählte Geschäftskontakte. Der GWW hat ermittelt, dass Werbemittel ein Produkt oder eine Marke am nachhaltigsten in das Gedächtnis von Zielgruppen bringen: 95 Prozent der Menschen erinnern sich an das Unternehmen oder Produkt, das auf einem Streuartikel oder Werbegeschenk zu lesen ist. Damit rangiert dieses Format deutlich vor allen anderen Medien wie Fernseh- oder Radiowerbung sowie Anzeigenkampagnen.

Der Erfolg dieser kleinen Präsente endet aber nicht beim Wiedererkennungswert. Denn 95 Prozent aller Deutschen haben wenigstens ein Werbemittel zu Hause, fast alle nutzen dieses auch. Das bedeutet: Wer langfristig eine Bindung zu seiner Zielgruppe aufbauen möchte, liegt mit Werbemitteln genau richtig – vorausgesetzt, der Artikel erfüllt ein wesentliches Kriterium: Alltagstauglichkeit. Diese wird für geschickt agierende Unternehmen zum PR-Tummelplatz. Ein Kartenspiel mit Firmenlogos für Skatspieler, eine Warnweste mit Werbeaufdruck für Autofahrer, ein Feuerzeug für Raucher oder ein bedruckter USB-Stick für Computer-Spezialisten. Wenn das Werbemittel zum Unternehmen passt und einen praktischen Nutzen erfüllt, lassen sich damit gezielt bestimmte Empfängerkreise erfolgreich ansprechen.

Ausgaben in Milliardenhöhe unterstreichen Nutzen

Unternehmen aller Größenordnungen glauben an den Erfolg und den Nutzen der individuell bedruckten Präsente. Das zeigen jährliche Ausgaben in Höhe von rund 3,5 Milliarden Euro. Eine solche Summe würden Unternehmen nicht aufbringen, wenn sie damit nicht erfolgreich wären. Allerdings gibt es feine Unterschiede. So investieren vor allem Großunternehmen. 87 Prozent dieser Gruppe setzen auf Werbemittel. Bei der Wirtschaft insgesamt ist es nur jedes zweite Unternehmen. Damit verpassen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen eine Werbechance. An Standorten wie Görlitz ist das besonders problematisch, da ein gesundes Wachstum nur mit dem Mittelstand und den vielen kleineren Handwerksbetrieben, Freiberuflern und Start-Ups möglich ist. Die heimische Wirtschaft verpasst in der Breite somit die Chance, durch individuell bedruckte Werbemittel Arbeitskräfte anzusprechen, Kunden zu akquirieren und Geschäftsbeziehungen zu erneuern.

Kosten sind überraschend niedrig

Es gibt zwei wichtige Gründe, die Unternehmen immer wieder als Gegenargument anführen. Beide lassen sich entkräften. So ist der Verweis auf den fehlenden Glauben an den Nutzen durch Umfragen widerlegbar. Das zweite Argument sind die angeblich hohen Kosten. Aber auch das stimmt nicht. Denn spezialisierte Anbieter wie Luenedruck und andere Online-Druckereien für Werbemittel bieten nicht nur ein riesiges Sortiment, sondern auch überraschend günstige Preise. Hinzu kommt, dass diese Werbemittelhersteller viele Artikel sogar in Kleinstauflagen produzieren können. Damit ist es selbst für junge Gründer ohne viel Eigenkapital möglich, sich nachhaltig in der Erinnerung zu verankern oder sich in Erinnerung zu bringen. Mit dem richtigen Streuartikel oder Werbegeschenk auf Messen und Ausstellungen oder einem Geschenk aus besonderem Anlass binden Kleine und Mittlere Unternehmen Menschen an sich. Daraus wächst eine stärkere Wirtschaft als Basis für ein noch lebenswerteres Görlitz – ein Stadt, die um Einwohner kämpft.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: FreeImages.com/ramzi hashisho
  • Zuletzt geändert am 09.03.2017 - 15:48 Uhr
  • drucken Seite drucken