Wenn der Kran kommt

Wenn der Kran kommtGörlitz, 15. April 2018. Wenn auf einer Straße ein Kran zum Einsatz kommt, gilt für den Fahrzeugverkehr oftmals: Fahr' besser woanders lang. In Görlitz wird das in den nächsten Tagen gleich dreimal der Fall sein.
Abbildung: Ablenkung beim Kraneinsatz auf der Neißstraße: Die beiden Damen über dem Eingang zum Barockhaus Neißstraße 30 haben gewiss schon viel gesehen.

Informationen vom Whistleblower im Sachgebiet Straßenverkehr

Informationen vom Whistleblower im Sachgebiet Straßenverkehr

Vom Untermarkt führt die Neißstraße schnurstracks hinab zu Altstadtbrücke, die den deutschen und den polnischen Teil der Europastadt verbindet – die europäische Flaniermeile schlechthin

Thema: Umleitung Görlitz

Umleitung Görlitz

Wer sich die aktuellen Sperrungen und Umleitungen anschaut, kann unnötigen Fahrzeugverkehr vermeiden.

So krant es auf dem oberen Teil der Neißstraße – jenem, der zwischen der Kränzelstraße auf halber Höhe und der auf den Untermarkt einmündenden Weberstraße liegt. Hier steht am 17. April 2018 ein Kran, ein Umstand, der eine Vollsperrung dieses Abschnitts nötig macht.

Die Umstände sind auf der Büttnerstraße zwischen der Jüdenstraße und der Helle Gasse die gleichen: Vollsperrung wegen eines Kraneinsatzes am 16. April 2018.

Und in Höhe der Nummer 54 erlebt auch die Minna-Herzlieb-Straße wegen eines Kraneinsatzes eine Vollsperrung: vom 19. bis zum 20. April 2018.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 15.04.2018 - 09:25 Uhr
  • drucken Seite drucken