Vollsperrungen in Görlitz

Vollsperrungen in GörlitzGörlitz, 24. November 2017. Zum Novemberausklang geht Görlitz in die Vollen, zumindest, was die Straßensperrungen betrifft: Sechs Vollsperrungen sind angekündigt. Der Görlitzer Anzeiger sagt, wo und wann.
Abbildung: An der Frauenkirche – auf dieser Zufahrt zum Postplatz treffen Fußgänger, Fahrzeuge und die Straßenbahn aufeinander.

Viele Baustellen sind ein gutes Zeichen: Es tut sich was!

Viele Baustellen sind ein gutes Zeichen: Es tut sich was!

Ganz im Hintergrund die Zufahrt zum Parkhaus. Im Vordergrund: Görlitz hat nicht nur schöne Immobilien, sondern auch ein schönes Mobil – den Redaktionstrabi des Görlitzer Anzeigers.

Thema: Umleitung Görlitz

Umleitung Görlitz

Wer sich die aktuellen Sperrungen und Umleitungen anschaut, kann unnötigen Fahrzeugverkehr vermeiden.

Auf dem Postplatz wird an der Zufahrt zum Parkhaus die Straßendeckschicht eingebaut. Dazu wird der ganze Bereich vom 27. November, 6 Uhr, bis zum 29. November 2017, 7 Uhr, voll gesperrt. Am 29. November ist die Zufahrt zum Parkhaus über den Demianiplatz und An der Frauenkirche von 7 bis 16 Uhr möglich. Anschließend wird bis Bauende die Parkhaus-Zufahrt wieder über die Schützenstraße ausgeschildert.

Die Schützenstraße wird am 29. November 2017 von 10 bis 16 Uhr wegen eines Kraneinsatzes zwischen der Konsulstraße und dem Mühlweg voll gesperrt. Die Zufahrt in den auf diese Weise abgeschnittenen Bereich wird über den Demianiplatz und An der Frauenkirche ermöglicht.

Am Grundstück Gladiolenweg 11 werden vom 27. November bis zum 8. Dezember 2017 Leitungen verlegt, wozu die Fahrbahn voll gesperrt wird.

Die Erich-Weinert-Straße erhält in Höhe der Nummer 1 eine neue Straßendeckschicht und wird zu diesem Zweck am 27. November 2017 voll gesperrt. Wer hier lang will, für den wird in dieser Zeit ein Umleitungserlebnis ausgeschildert.

Ums Schmutzwasser geht es, wenn vom 29. November bis zum 8. Dezember in der Siedlung Königshufen am Grundstück Nummer 61 ein Loch entsteht und eine Vollsperrung der Straße mit sich bringt.

Das Loch auf der Sonnenstraße in Höhe der Nummer 17 ist hingegen dem Regenwasser gewidmet und macht eine Vollsperrung vom 27. November bus zum 8. Dezember 2017 nötig. Wer nun hinters Loch möchte, dem wird die Zufahrt aus Richtung des Hildegard-Burjan-Platzes möglich sein.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 24.11.2017 - 09:09 Uhr
  • drucken Seite drucken