Kulturinsulanischer Spaziergang

Kulturinsulanischer SpaziergangTurisede / Erlebnisdorf Bielawa Dolna, 10. November 2017. Im Winter ist in Turisede "Zeit für Gemütlichkeit" angesagt. Bevor der Winterschlaf die Kulturinseltrolle und Einsiedelverrückten vollends ereilt, haben sie noch einen ungewöhnlichen Spaziergang im Plan. Apropos Winterschlaf: Auf der Kulturinsel Einsiedel ist der Turisedische Wintergarten mit Streichelzoo und Baumstammlokal tagtäglich bei freiem Eintritt geöffnet, bis im Frühjahr die neue Saison beginnt.

Was macht ein Graf Welldone im Turiuswinkel?

Was macht ein Graf Welldone im Turiuswinkel?

Thema: Kulturinsel Einsiedel

Kulturinsel Einsiedel

Die Kulturinsel Einsiedel, Teil der wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen "Geheimen Welt von Turisede", bietet Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier befindet sich auch das 1. Deutsche Baumhaus-Hotel. Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte der Kulturinsel Einsiedel sind das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM - Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ja, die Frage ist: "Was macht ein Graf Welldone im Turiuswinkel?" Wer das herausfinden möchte, ist herzlich zu einem kulturverrückten Spaziergang über die Neißeschwimmbrücke eingeladen. Der führt ins polnische Erlebnisdorf Bielawa Dolna zum Seh-Café im TuriuswinkelTuriuswinkel.

Nebenbei werden viele Hintergrundinformationen über den Grafen Welldone und die Geheime Welt von Turisede ausgeplaudert. Da ist so einiges über die verrückte Welt der zu Turisedern gewandelten Kulturinsulaner zu efahren!

Mitgehen!
Sonntag, 12. November 2017, 14.30 Uhr,
Turiuswinkel in Bielawa Dolna, Zugang über die Neißeschwimmbrücke ab der Kulturinsel Einsiedel.
Kulturinsel Einsiedel, 02829 Neißeaue-Zentendorf.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 10.11.2017 - 01:20 Uhr
  • drucken Seite drucken