So wird das Altstadtfest Görlitz finanziert

So wird das Altstadtfest Görlitz finanziertGörlitz, 23. August 2017. Mit allen Marketingtricks versucht die Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH, ihre Anstecknadel zum Altstadtfest (den sogenannten Pin) an den Besucher und die Besucherin zu bringen: Der Verkauf in einer "eleganten Geschenkbox" wird auf die Zeit bis zum 25. August 2017 limitiert. Danach (das Fest geht vom 25. bis zum 27. August) gibt es den Pin zwar immer noch, aber nur in den Ausführungen "klassisch" und "Gold". Als Beigabe zum Pin wird die 1. Görlitzer Altstadtfest-Zeitung überreicht.

Hier können Marketing-Studenten und angehende Kulturmanager was lernen!

Hier können Marketing-Studenten und angehende Kulturmanager was lernen!

Eindrücke vom Görlitzer Altstadtfest des Jahres 2016, besonders beendruckend ist aber die Kulisse des Festgebiets in der historischen Altstadt.

Die jüngste Pressemitteilung der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH zum Görlitzer Altstadtfest 2017 ist des ausschnittweisen Zitats würdig: "Haben Sie schon einmal ein ganzes Fest verschenkt? Das geht ganz einfach: Packen Sie in die elegante Geschenkbox zum Altstadtfest-PIN viele gute Künstler, u.a. Puhdys-Gitarrist Quaster und Birddogs aus Berlin, dann stecken Sie noch ganz viel Sicherheit und Sauberkeit hinein. Des Weiteren platzieren Sie in die neue Geschenkbox viele schöne Blumen und Palmen, ähnlich einer kleinen Landesgartenschau zur Dekoration der schönsten Stadt, darauf folgen die lustige und spannende Waschtrog-Regatta auf der Neiße, die Fotorallye, die Bürgerinitiativen vom Fischmarkt, der Nikolai- und Kränzelstraße und dem Nikolaizwinger. Und als Abschluss setzen Sie das einmalige und sensationelle Görlitzer Feuerwerk in der Altstadt auf den in der Geschenkbox liegenden Altstadtfest-PIN. Nun können Sie wirklich ein ganzes Fest verschenken."

Betont wird, dass ohne die Erlöse aus dem Pin-Verkauf das Altstadtfest Görlitz in dieser Form nicht stattfinden könnte – ungefähr ein Fünftel der direkten Kosten des Festes sollen aus dem Pin-Verkauf gedeckt werden. Weitere Kosten tragen Sponsoring-Partner. Die Standmieten der Händler, Gastonomen und Fahrgeschäfte sollen rund die Hälfte der direkten Kosten finanzieren. Ein Zehntel der direkten Kosten finanziert sich durch sonstige Einnahmen, beispielsweise die Anzeigenschaltung in der Altstadtfestzeitung. Die Organisation des Festes wird zudem von der Stadt Görlitz unterstützt, was wohl den indirekten Kosten zuzurechnen sein dürfte. Gar keine Kosten verursachen für die Organisatoren Presseankündigungen in den Medien.

Mehr:
Altstadtfest Görlitz

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (2)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Altstadtfest

Von Matthias Schmidt am 29.08.2017 - 14:49Uhr
Bereits zum dritten Mal haben wir, d.h. mein Sohn samt Freundin als (Neu-)Görlitzer und ich als Gast aus NRW, dieses wunderbare Fest besucht und immer mit Goldenen Pins unterstützt. Ein annähernd großartiges Fest kenne ich aus keiner anderen deutschen Stadt.

Schade finde ich nur, dass nicht mehr Pins im Stadtbild an den Besuchern zu erkennen waren, denn ein derartiges Fest sollte auch von der Bevölkerung mitgetragen werden. Ein Bier weniger für einen kleinen Beitrag zur Finanzierung sollte doch nicht zu viel verlangt sein, für alles das, was geboten wird.

Altstadtfest Görlitz

Von Detlef Uwe Petter am 28.08.2017 - 13:46Uhr
Wie jedes Jahr kommen wir die 700 Kilometer zum Altstadtfest nach Görlitz. Als gebürtiger Görlitzer ist das für mich ein Muss. Einmal Görlitzer. immer Görlitzer.

Auch dieses Jahr war ich total begeistert. Von diesem Fest kann sich manch andere Stadt eine Scheibe abschneiden. Wir kennen viele Stadtfeste, aber das Görlitzer ist das beste.

Deshalb kaufen wir auch gern immer den Pin. Für Quallität geben wir gern etwas aus.

Danke und weiter so.

Gruß

die Petters

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 23.08.2017 - 08:26 Uhr
  • drucken Seite drucken