Konzert mit Vorprogramm

Konzert mit VorprogrammGörlitz-Zorzelec, 28. Dezember 2015. Das hat Tradition: Im Januar wird das "Quartett auf das Ende der Zeit" von Olivier Messiaen (1908-1992) auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers StaLag VIIIA in Görlitz-Moys (heute Zgorzelec-Ujazd) aufgeführt. Inzwischen bietet der vom im April 2015 verstorbenen Dr. Albrecht Goetze initiierte und am 15. Januar 2015 eröffnete MEETINGPOINT MUSIC MESSIAEN die bauliche Hülle dafür.

Einführung, Music und Tanzperformance

Die Wurzel dieser Tradition liegt Ende 1940, als fünf Stücke von Messiaen, der in diesem Lager gefangen war, hier uraufgeführt wurden. Aus ihnen wurde das "Quartett auf das Ende der Zeit", das nun zum Jahresbeginn 2016 mit einer Tanzperformance zur Aufführung gelangt.

Prädikat: Unbedingt hingehen!
Freitag, 15. Januar 2016, 19 Uhr:
Europäisches Zentrum für Bildung und Kultur MEETINGPOINT MUSIC MESSIAEN, Zgorzelec, Koźlice 1.
Kartenvorverkauf: Touristbüro i-vent, Görlitz Information, Ticketservice der SäZ Görlitz, Büro des Meetingpoint Music Messiaen e.V.

Preise

    • Erwachsene normal: 15 Euro im Vorverkauf, Abendkasse 18 Euro
    • Rentner, ALG II, Schwerbehinderte: 10 Euro im Vorverkauf, Abendkasse 13 Euro
    • Schüler, Studenten, BFD, FSJ: 5 Euro im Vorverkauf, Abendkasse 8 Euro10 €

    Shuttlebus
    Busbahnhof Görlitz 18 Uhr, Demianiplatz 18.15 Uhr, je ein Euro.

    Das Konzert steht unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters von Zgorzelec und des Oberbürgermeisters von Görlitz

    Vorprogramm!
    Sonnabend, 9. Januar 2016, von 11 bis 17 Uhr:
    Europäisches Zentrum für Bildung und Kultur MEETINGPOINT MUSIC MESSIAEN, Zgorzelec, Koźlice 1.
    Im Programm u.a.
    • Christof Heyduck "Erinnerung und Kunst", Podiumsgespräch und Video-Installationen zum Thema Krieg und Frieden.
    • Scott Perkins: Olivier Messiaen und Amerika - Vortrag über die Wahrnehmung der Musik von Olivier Messiaen in Amerika und seinem Verhältnis zu diesem Land
    • Thomas Warkus, Renata Kobylarz-Buła: Das System der deutschen Kriegsgefangenenlager und die Geschichte des Lagers Lamsdorf (heute Łambinowice). Ein Vortrag innerhalb der Vortragsreihe über das Kriegsende 1945 des Schlesischen Museums zu Görlitz.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
  • Quelle: red | Grafik: MEETINGPOINT MUSIC MESSIAEN
  • Zuletzt geändert am 27.12.2015 - 23:40 Uhr
  • drucken Seite drucken