Görlitzer Handballer zu Gast in der Partnerstadt

Görlitzer Handballer zu Gast in der PartnerstadtGörlitz | Neu Titschein (Nový Jičín), 23. Mai 2017. Am vergangenen Wochenende konnten sich die Partnerstädte Neu Titschein und Görlitz auf sportlichem Wege einander messen. Wie vom Görlitzer Anzeiger angekündigt fuhren 26 Spieler der weiblichen und männlichen C-Jugend des Sportvereins Koweg Görlitz e.V. in die rund 400 Kilometer entfernte Partnerstadt in der Mährisch-Schlesischen Region. Dort nahmen sie mit Mannschaften aus fünf europäischen Ländern am ersten Laudon Handball Cup teil.

Wichtig war das Kennenlernen der Partnerstadt

Wichtig war das Kennenlernen der Partnerstadt

Sportmanager Mario Ahnert (links) übereicht Präsente aus Görlitz.

Auch wenn es für die beiden Görlitzer Mannschaften am Ende nicht für einen Platz auf dem Treppchen gereicht hat, stand bei allen Spielerinnen und Spielern der Spaß und das Kennenlernen der Partnerstadt im Vordergrund.

Neben den Turnierspielen wartete unter anderem ein Empfang mit dem stellvertretenden Bürgermeister Pavel Rozbroj auf die Handballer. Als Andenken überreichte Sportmanager Mario Ahnert stellvertretend für Oberbürgermeister Siegfried Deinege an die Stadtvertreter und Organisatoren Präsente aus der Neißestadt.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel