Görlitz: Wohnungsbrand auf der Krölstraße

Görlitz: Wohnungsbrand auf der KrölstraßeGörlitz, 27. Januar 2018. Am gestrigen Nachmittag, gegen 15 Uhr, kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf dem unteren Ende der Krölstraße. Die auf der gleichen Straße stationierte Berufsfeuerwehr Görlitz und die Freiwillige Feuerwehr Görlitz-Stadtmitte sowie Streifenwagen des örtlichen Polizeireviers waren schnell vor Ort.
Abbildung oben: Rauch dringt durch die Fenster der Brandwohnung

Kein Personenschaden – zwei Wohnungen vorerst nicht bewohnbar

Kein Personenschaden – zwei Wohnungen vorerst nicht bewohnbar

Für den Verkehr ging auf der Krölstraße zwischen der Jochmannstraße und dem Otto-Buchwitz-Platz während der Löscharbeiten nichts mehr.

Bei den Löscharbeiten wurden die Feuerwehrleute von Polizisten, die auch die Straße absperrten, unterstützt. Von der Feuerwehr wurden eine 32-jährige Frau und vier Kinder aus dem Haus und vorsorglich in einem Rettungswagen gebracht. Alle sind wohlauf.

Den Ort des Brandausbruchs fanden die Feuerwehrleute in einer Wohnung im zweiten Stock. Dort begannen sie sofort, die Flammen einzudämmen, eine Stunde später war das Feuer gelöscht. Wegen der Rauchentwicklung kann jedoch eine weitere Wohnung vorübergehend nicht bewohnt werden; die Bewohner werden zunächst woanders untergebracht.

Die konkrete Brandursache soll ein Sachverständiger herausfinden, die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: Matthias Wehnert
  • Zuletzt geändert am 27.01.2018 - 01:43 Uhr
  • drucken Seite drucken