Wohngeldbehörde Löbau des Landkreises Görlitz zieht um

Landkreis Görlitz, 30. Dezember 2015. Die Wohngeldbehörde des Landratsamtes Görlitz wird vom Sachgebiet Wohngeld an zwei Standorten - in Löbau und in Niesky - betrieben. Die Löbauer Außenstelle des Landratsamtes Görlitz ist der Sitz der Wohngeldstelle, sie zieht im Januar 2016 um. Das bringt über eine Woche Schließung und - logisch - eine neue Anschrift mit sich.

Wer kann Wohngeld beantragen?

Noch sind die Wohngeldbearbeiter zu den Öffnungszeiten in der Georgewitzer Straße 60 in Löbau anzutreffen. Doch damit ist bald Schluss: Von Donnerstag, dem 7., bis Freitag, dem 15. Januar 2016, bleiben die Büros für den Publikumsverkehr verriegelt.

Neue Anschrift:
Ab Montag, dem 18. Januar 2015, ist der gewohnt freundliche Service der Wohngeldstelle in der 02708 Löbau, Georgewitzer Straße 42, in den Zimmern 114 und 116 zu erleben.

Kontakt:
Die Leiterin der Wohngeldstelle Erika Freund ist unter Tel. 03585 - 44-1760 und E-Mail sozialamt@kreis-gr.de erreichbar.

Öffnungszeiten:
Dienstag von 8.30 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr,
Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr,
Freitag von 8.30 bis 12 Uhr.

Für wen ist das überhaupt interessant?
Wer Wohngeld beantragen kann - sind die Voraussetzungen für Wohngeld erfüllt, besteht ein Rechtsanspruch auf Wohngeld - steht im Wohngeldgesetz (WoGG) und im Sozialgesetzbuch (SGB). Job der Wohngeldstellenmitarbeiter ist es zu entscheiden, ob der Wohngeldantragsteller die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt und somit ein Wohngeldanspruch besteht.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 30.12.2015 - 11:04 Uhr
  • drucken Seite drucken