Auswahl im Wahlkampf: In die Berge oder in die Kneipe?

Auswahl im Wahlkampf: In die Berge oder in die Kneipe?Landkreis Görlitz, 26. August 2017. Unter den Politikern, die sich im Landkreis Görlitz zur Wahl in den Bundestag stellen, sind die Bundestagsmitglieder Michael Kretschmer (CDU) und Thomas Jurk (SPD) zweifelsohne die Elefanten: schwergewichtig in der Rolle ihrer Bedeutung, dickhäutig gegenüber dem politischen Gegner und mit ausgeprägtem Riecher für politische Fragen. Beide haben in der Vergangenheit ihre Handlungsfähigkeit, die nicht zuletzt Sachsen und dem Landkreis Görlitz zu Gute kommt, unter Beweis gestellt und laden nun zu Gespräch und Diskussion ein. Der eine setzt auf Kaffee und Kuchen bei anschließender Bewegung, der andere auf Imbiss und kühle Getränke, was das einfach zu lösende Rätsel mit sich bringt, welche Getränke grundsätzlich gekühlt serviert werden.
Abbildung oben: Hier, gleich links vor der Großschönauer Kirche, an der Kirchstraße, befindet sich der Parkplatz, der den Teilnehmern der Veranstaltung mit Thomas Jurk empfohlen wird.

Warum nicht beide Veranstaltungen besuchen?

Warum nicht beide Veranstaltungen besuchen?

In der vergangen Jahren hat sich der Landkreis Görlitz zu einem El Dorado für Radfahrer entwickelt: Ausgebaute Radwege führen quer durch endlos scheinende Natur zu spannenden Ausflugszielen. Das Foto zeigt das Vorwerk des Neuen Schlosses in Bad Muskau.

Thema: Parteien

Parteien

Die politischen Parteien werden insbesondere bei nahenden Wahlen munter, versenden in Quantität und Qualität höchst unterschiedliche Pressemitteilungen und versuchen, ihre Gesichter auf Pressefotos zu platzieren oder anderweitig in gutem Licht erwähnt zu werden. Der Görlitzer Anzeiger möchte derart parteibezogene oder gar höchst parteiliche Mitteilungen seinen Lesern nicht vorenthalten, weist aber darauf hin, dass kein Anspruch auf Veröffentlichung besteht, die Parteimeldungen bearbeitet und gekürzt werden können und vor allem die Kommentare – sowohl zustimmende wie auch kritisierende – keinesfalls linientreu ausfallen werden. Nun denn.

Auf Schusters Rappen: Mit Thomas Jurk auf dem Textilpfad in Großschönau und zum Landwirtschaftsbetrieb Sell in Saalendorf

Der regionale Bundestagsabgeordnete und frühere sächsische Staatsminister Thomas Jurk lädt zu einer nach eigener Darstellung spannenden Wanderung im Zittauer Gebirge ein. Zum Auftakt gibt es im Konditoreicafé Liebe Kaffee und Kuchen für den Magen, dazu ein herzliches Willkommen für die mentale Einstimmung.

Auf diese Weise umfassend gestärkt geht es dann gemeinsam mit dem Großschönauer Bürgermeister Frank Peuker (SPD) als ortskundigem Wanderführer auf dem "Textilpfad". Von den Ursprüngen der Großschönauer Textiltradition führt der Weg an Umgebindehäusern entlang über historische Stationen hin zu den Standorten der modernen Textilindustrie. Die Informationen aus erster Hand machen den Ausflug besonders interessant.

Im zweiten Teil der Tour geht es weiter zum Landwirtschaftsbetrieb Sell in Saalendorf. Neben einer Besichtigung ist ein Gedankenaustausch zur angespannten Situation der Landwirte vorgesehen.

Mitgehen und informiert sein!
Sonnabend, 9. September 2017, Treff 10.30 Uhr,
Konditorei & Café Liebe, Schenaustraße 11, 02779 Großschönau.
Parkplätze sind an der Kirche (ungefähr fünf Minuten Fußweg) ausreichend vorhanden.

Bitte vorher anmelden!
Bis zum 7. September 2017 im Bürgerbüro Thomas Jurk, Salomonstr. 25, 02826 Görlitz,
Tel. 03581 - 40 50 85, Fax 03581 - 40 50 87, E-Mail thomas.jurk.ma04@bundestag.de.



Die CDU empfiehlt: Treffen Sie Michael Kretschmer, MdB, vor Ort und kommen Sie mit ihm ins Gespräch!

Unter dem Motto "Michael Kretschmer – verhört und gegrillt" laden der CDU-Kreisverband Görlitz und der Gemeindeverband Schwarz-Weißer-Schöps alle Interessierten zum Gespräch mit dem Bundetagsmitglied Michael Kretschmer ein. Hintergrund ist, dass die Politiker bei einem Imbiss und kühlen Getränken über jene Themen sprechen möchten, die die Menschen im Landkreis Görlitz bewegen.

Hingehen und informiert sein!
Dienstag, 29. August 2017, 19.30 Uhr,
Forest Village Ranch des Daubitzer Karnevalsvereins e.V., Daubitz / Dubc (Häusergruppe Walddorf), Walddorfer Straße 8, 02956 Rietschen / Rěčicy.

Bitte vorher anmelden!
CDU-Kreisverband Görlitz, Dresdener Straße 6, 02826 Görlitz,
Tel: 03581 - 40 64 63 oder 87 76 90, Fax: 03581 - 40 64 56, E-Mail info@cdu-kreisverband-goerlitz.de.

Tipp!
Bereits um 18 Uhr lädt das CDU-nahe Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen e.V. (BKS) am gleichen Ort zur Veranstaltung "Verwaltung am Limit? Über Reichsbürger, Selbstverwalter und Staatenlose" ein. Referent ist Sebastian Trept, M.A.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel