Fliegender Biergarten hat Landeverbot wegen schlechten Wetters

Fliegender Biergarten hat Landeverbot wegen schlechten WettersGörlitz. Die von der Wettervorhersage angekündigten Schauer für die nächsten Tage haben bei den Biergarten-Organisatoren anscheinend vorauseilend für nasse Füße gesorgt, jedenfalls bleibt der pfiffigen Idee die Landeerlaubnis für den Nikolaigraben verwehrt. Damit sind die Biergartenchancen für den Fall, dass die Sonne sich doch durchsetzen sollte, gleich Null - statt Biergartenalarm ist also wieder biergartenarm angesagt. Schade, so flexibel wie das Wetter sollte man als Biergartenbetreiber schon sein, mindestens.

Nächste Landung am Demianiplatz

Der nächste Biergartenalarm wird nun für den 18. Mai 2011 vorbereitet. Dazu soll eine offene Terasse am Ostrand des Demianiplatzes genutzt werden. Dieser Treff an der Annengasse bietet Blickkontakt zum Kaisertrutz und lädt vor oder nach einem ersten Museumsbesuch, aber auch bei vielen Gängen durch die Stadt zum Biergartenbesuch ein.

Seine erste erfolgreiche Landung hatte der Fliegende Biergarten am 5. Mai 2011 im Handwerk an der Camillo Kneipe. An vier sonnigen Tagen wurde er gut angenommen.

Angezeigt wir der Biergartenalarm durch die Biergartenfahne, die jeweils ab Donnerstagmorgen über der Hauptpost weht.

Mehr:
http://www.biergartenalarm.de

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: FRS
  • Zuletzt geändert am 12.05.2011 - 19:52 Uhr
  • drucken Seite drucken