Altstadtgefestet in Görlitz

Altstadtgefestet in GörlitzGörlitz-Zgorzelec. "Oh Herr, sieh Dein Volk, wie es frisst und säuft!" - Von diesem Stadtfest-Klischee ist Görlitz noch ein ganzes Stück entfernt. Die klare Trennung zwischen historischem Fest im Altstadtgebiet und sonstigem Klamauk auf dem Obermarkt bewährt sich, ein jeder kommt so auf seine Kosten.

Erst Stars, dann Super

Erst Stars, dann Super

Das Görlitzer Altstadtfest gehört zweifelsohne zu den schönsten Stadtfesten überhaupt. Hier findet jeder Gast sein Lieblingsplätzchen und hat später was zu erzählen.
Fotos: BeierMedia.de

Thema: Altstadtfest Görlitz

Altstadtfest Görlitz

Das Altstadtfest Görlitz ist ein kultureller Höhepunkt in der Neißestadt und zieht jährlich deutlich mehr als 100.000 Besucher an. Auf der polnischen Seite findet in der Neißevorstadt zeitgleich das Jakob-Altstadtfest statt.

Selbst Tante Klara hatte am am späten Nachmittag ein Einsehen und gewährte einige Stunden Sonnenschein. Neben den Besuchern dürften zahllosen Anbieter und Budenbesitzer dafür besonders dankbar gewesen sein.

Auch den Organisatoren gebührt großes Lob dafür, einen bunten Anbieter-Mix ebenso zu Stande gebracht zu haben wie ein anspruchsvolles Programm.

Weshalb aber auf der Obermarkt-Bühne der Abend gleich mit dem Hauptact, der Modern Soul Band, gestartet wurde, bleibt unklar. War es die Angst, sich gegen den vermeintlichen Massengeschmack zu stellen? Jedenfalls flüsterte eine leicht ergraute Dame: "Die hab´ ich vor 34 Jahren zum ersten Mal gesehen." Und im August vor vierzig Jahren stand die Modern Soul Band überhaupt erstmalig auf einer öffentlichen Bühne - in Görlitz.

Teilen Teilen
Galerie Galerie
Görlitzer Altstadtfest 2010 Görlitzer Altstadtfest 2010 Görlitzer Altstadtfest 2010 Görlitzer Altstadtfest 2010 Görlitzer Altstadtfest 2010 Görlitzer Altstadtfest 2010 Görlitzer Altstadtfest 2010 Görlitzer Altstadtfest 2010 Görlitzer Altstadtfest 2010
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: BeierMedia.de | Erstveröffentlichung am 28.08.2010 - 22:41 Uhr
  • Zuletzt geändert am 28.08.2010 - 21:52 Uhr
  • drucken Seite drucken