Ein Schelm . . .

Ein Schelm . . .Görlitz-Zgorzelec. Auch die 14. Auflage des Görlitzer Straßentheaterfestivals ViaThea, das längst auch ein Zgorzelecer Ereignis ist, fasziniert die Besucher.

ViaThea fasziniert

ViaThea fasziniert

Theater Pikante: Die vier Ameisen sind schwer beeindruckt vom Görlitzer Gerstensaft.
Fotos: /BeierMedia.de

Thema: ViaThea

ViaThea

Das ViaThea ist ein internationales Straßentheaterfestival in Görlitz, das jährlich viele Künstler und Besucher anlockt.

Rund einhundert Straßentheater-Künstler sind am ersten Augustwochenende nach Görlitz gekommen. Sie vertreten 16 Gruppen aus neun Ländern, kommen aus Australien, Europa, Nord- und Südamerka.

Das übergreifende Thema ib diesem Jahr heißt Wasser - von den Gruppen mehr oder weniger angenommen.

Besonders beliebt scheinen jene Truppen zu sein, denen es gelingt, das Publikum am schnellsten von Alltagssorgen zu befreien. So sorgte das Theater Pikante aus Deutschland für viele lachende Gesichter, als es in Form von vier skurrilen "Waldameisen auf Stadtgang" ging.

Sehenswert auch die beiden Clowns aus der Kiste, die ausgerechnet auf dem Görlitzer Untermarkt vor dem altehrwürdigen Rathaus Strichmännchen malten, miteinander fochten und aufeinander einprügelten - ein Schelm, der Arges dabei denkt.

Auf dem Marienplatz nahmen L’Éléphant Vert aus Frankreich das Thema des ViaThea wörtlich: „C’est du propre“ - sechs Waschfrauen und -männer aus der Vergangenheit kamen auf den Marienplatz, um unsere Gegenwart zu waschen. Ein wahrlich heroisch Unterfangen!

Es scheint in diesem Jahr, als sei ViaThea in der Normalität der Kulturstadt angekommen. Die Menschen nehmen des Straßentheaterfestival gern an doch die überschwängliche Begeisterung . . .

Was soll´s, jedenfalls war es verdammt schwül,

Ihr Fritz R. Stänker


Mehr:
http://www.viathea.de

Teilen Teilen
Galerie Galerie
ViaThea 2008 ViaThea 2008 ViaThea 2008 ViaThea 2008 ViaThea 2008 ViaThea 2008 ViaThea 2008
Video Video
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: /FRS | Fotos: /BeierMedia.de
  • Zuletzt geändert am 02.08.2008 - 23:19 Uhr
  • drucken Seite drucken