Fotowettbewerb "Unterwegs" 2017

Fotowettbewerb "Unterwegs" 2017Görlitz, 18. April 2017. Der Fotowettbewerb "Unterwegs" des Fördervereins Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V. (FVKS) hat auch in seiner 2017er Auflage das Schwerpunktthema "Schauplätze". Bis zum 24. Juli 2017 können Motive aus der Euroregion Neisse und der südlichen Euroregion Spree-Neisse-Bober eingesendet werden, die Prämierung findet am 7. September 2017 statt.
Abbildung: Unterwegs... zum Beispiel in Görlitz auf der Brüderstraße.

Wieder sind "Schauplätze" gefragt

Thema: Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V.

Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V.

Der im Jahr 2003 als Förderverein Kulturhauptstadt Görlitz-Zgorzelec e.V. gegründete heutige Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V. (FVKS) hat das Ziel, den europäischen Gedanken durch Kultur zu fördern. Als Beitrag zum "Europa der BürgerInnen" verbindet der FVKS bürgerschaftliches Engagement mit aktuellen europäischen Themenstellungen.

Bei der Motivwahl ist vieles möglich, so Uwe Hahn vom FVKS, so beispielsweise Orte, an denen etwas los ist, Menschen zusammen kommen und kamen, Kunst auf Menschen trifft und andere Momente mehr. Gefragt sind Schauplätze in der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa (DE/PL/CZ) und in der südlichen Euroregion Spree-Neisse-Bober (deutscher Landkreis Spree-Neisse, polnische Landkreise Neusalz an der Oder (Nova Sól), Fraustadt (Wschowa), Sagan (Żagań) und Sorau (Żary).

Teilnehmen können Fotobegeisterte jeden Alters, prämiert wird in den Kategorien "Erwachsene (ab 18 Jahren)", "Jugendliche (unter 18 Jahren)", "Fotoreportage" und "Publikumsliebling". Der FVKS lobt als Veranstalter Preise im Wert von insgesamt rund 1.000 Euro aus. Zur Einreichung müssen die Fotos oline hochgeladen werden.

"Unterwegs" wird in fünf Sprachen kommuniziert, sämtliche Informationen gibt es auf Deutsch, Obersorbisch, Polnisch, Tschechisch und Englisch. Prämiert wird am 7. September 2017 beim 3. Görlitzer Fotofestival.

Den internationalen Fotowettbewerb "Unterwegs" führt der FVKS gemeinsam mit Partnern seit 2008 durch. Mit wechselnden Schwerpunktthemen – "Straßen.Wege.Schienen." (2008), "Menschen" (2009), "Architektur" (2010), "Reisen" (2011), "Türme" (2012/2013), "Ausblicke" (2014), "Industrie" (2015), "Schauplätze" (2016, 2017) – wird die Region auf vielfältige Weise betrachtet und präsentiert. Gleichzeitig will der Wettbewerb einen Beitrag zur Völkerverständigung leisten und das Heimatbewusstsein stärken. Ausstellungen und weitere Aktivitäten begleiteten den Wettbewerb, der durch bürgerschaftliches Engagement ermöglicht wird, regelmäßig. Der Fotowettbewerb "Unterwegs" wurde mit dem 1. Preis der Euroregion Neisse 2015 ausgezeichnet.

Mehr:
Fotowettbewerb "Unterwegs" 2017


Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 17.04.2017 - 20:20 Uhr
  • drucken Seite drucken