Versteigerung für das ViaThea

Versteigerung für das ViaTheaGörlitz, 22. Januar 2016. Ohne Förderverein geht es nicht: Der Förderverein ViaThea e.V. zieht Ende Februar wieder seine Auktion zu Gunsten des ViaThea Straßentheaterfestivals durch. Dass die Preise steigen, dafür garantieren die Auktionatoren Mike Altmann und Axel Krüger, die treiben's schließlich ja immer auf die Spitze - für den guten Zweck: Mit dem Erlös wird das Straßentheaterfestival ViaThea unterstützt.

Trenne Dich endlich von diesem Krempel!

Trenne Dich endlich von diesem Krempel!

Das ViaThea Straßentheaterfestival lockt regelmäßig Gäste aus nah und fern nach Görlitz.

Das enorme Festival, bei Volk & Co. beliebt, findet im Jahr 2016 in Görlitz vom 7. bis zum 9. Juli nun schon zum 22. Mal statt.

Zuvor allerdings sammelt der höchst engagierte Förderverein ViaThea die unterschiedlichsten Sachen. Gesucht für die Auktion werden diesmal hauptsächlich alte Kleinmöbel. Aber nicht nur: Auch alte Milchkannen beispielsweise, uralte Taschen oder Koffer, antike Telefone und anderes mehr sind prima geeignet, unter den Hammer zu kommen.

Wer solche besonders alten Stücke sein Eigen nennt, sie aber eher als Last empfindet und sich davon trennen möchte, kann - besser: sollte - sie für die Auktion zur Verfügung stellen.

Die angejahrten respektive verjährten Kleinmöbel und Dingsbumse werden zum Zwecke der Versteigerung zu Gunstern des Straßentheater-Festivals ViaThea bei Hausmeisterdienste Andreas Böhmer, Melanchthonstraße 59 in Görlitz , zu diesen Zeiten angenommen:

    • Dienstag, 09.02.2016, von 10 bis 15 Uhr
    • Mittwoch, 10.02.2016, von 10 bis 15 Uhr
    • Donnerstag, 11.02.2016, von 10 bis 15 Uhr

    Mitbieten!
    Sonnabend, 27. Februar 2016, von 14 bis ungefähr 17 Uhr,
    Saal der städtischen KommWohnen GmbH,
    Konsulstraße 65, 02826 Görlitz.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 22.01.2016 - 01:45 Uhr
  • drucken Seite drucken