Kontaktlinsen: Was sollte man vor dem ersten Tragen wissen?

Kontaktlinsen: Was sollte man vor dem ersten Tragen wissen?Görlitz, 15. Januar 2018. Immer mehr Leute tragen Kontaktlinsen, bestätigen auch Augenoptiker in Görlitz. Wer es ebenfalls ausprobieren möchte, sollte lesen, was man vor dem ersten Einsetzen wissen muss.
Abbildung: Kontaktlinsen gibt es auch für modische Zwecke. Für die allermeisten Kontaktlinsenträger geht es aber um besseres Sehen ohne Brille.

Sie sollten die Kontaktlinsen nicht länger tragen, als es empfohlen wird

Sie sollten die Kontaktlinsen nicht länger tragen, als es empfohlen wird

Kontaktlinsen oder nicht? Gar nicht so einfach zu beantworten.

In jeder Packung Kontaktlinsen befindet sich eine Gebrauchsanweisung. Diese sollte nicht sofort nach dem Öffnen der Packung im Papierkorb landen, sondern aufmerksam gelesen werden!

Denn diese Packungsbeilage beinhaltet wichtige Informationen über:

  • Das Material der Kontaktlinsen
    Damit bringt man in Erfahrung, ob die Kontaktlinsen aus purem Hydrogel oder aus Silikon-Hydrogel hergestellt wurden, wie viel Wasser und welche Farbstoffe sie enthalten.

  • Sehfehler, die diese Kontaktlinsen korrigieren sollen
    Ähnlich wie bei einer Brille gibt es keine universellen, sondern für jede Fehlsichtigkeit spezielle Kontaktlinsen. Zum Beispiel sind die torischen Kontaktlinsen für Astigmatiker bestimmt.

  • Tragezeit
    Die Angabe, wie lange die Kontaktlinsen getragen werden dürfen, ist für die Gesundheit der Augen sehr wichtig.

  • Handhabung und Pflege der Kontaktlinsen
    Bei falscher Handhabung der Kontaktlinsen kann man leicht eine Infektion ins Auge bringen.

All diese Informationen sind sehr nützlich und wichtig, weil sie darüber informieren, wie man mit Kontaktlinsen umgehen sollte.

Sauerstoff spielt wichtige Rolle

Das Material der Kontaktlinsen verrät, wie viel Sauerstoff, der den Augen das Atmen ermöglicht, von der Kontaktlinse durchgelassen wird. In dieser Hinsicht sind Kontaktlinsen aus modernem Silikon-Hydrogel eindeutig günstiger, weil sie über eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit verfügen.

Beispielsweise bieten die Biofinity Kontaktlinsen, die nach eigenen Angaben zu den verträglichsten Kontaktlinsen auf dem Markt gehören, eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit und verfügen dazu auch über einen hohen Wassergehalt. So werden die Augen weitestgehend nur gering belastet.

Kontaktlinsen aus Silikon-Hydrogel eignen sich zum eher dauerhaften Tragen und bei ihrer Anwendung werden von Augenspeziallisten Augentropfen empfohlen. Sie ermöglichen, dass auch das Herausnehmen der Kontaktlinsen aus den Augen einfacher wird. Das Austauschen der Kontaktlinsen ist damit insgesamt ganz leicht und bequem.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Auge: Pexels, Foto Frau: StockSnap, beide pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 15.01.2018 - 19:10 Uhr
  • drucken Seite drucken