Augenklinik am Klinikum Görlitz erweitert Angebot

Augenklinik am Klinikum Görlitz erweitert AngebotGörlitz, 12. Juli 2016. Die Augenklinik der Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH unter hat sich in den letzten Jahren unter der Leitung von Chefarzt Igor Prusiecki stark im Bereich der Behandlung von Netzhauterkrankungen (Retinologie) entwickelt, modernste Geräte zur exakten Beurteilung aller Netzhautschichten wurden angeschafft. Der Verein zur Förderung der Augenheilkunde unterstützt die teuren Anschaffungen durch gezielte Spenden an das Klinikum und hilft dabei, die hochwertigen Behandlungsmethoden für die betroffenen Kinder und Erwachsene immer weiter zu verbessern und gewährleistet, dass hilfreiche neue technische Entwicklungen schnell zur Anwendung gelangen.

Ärztliche Kompetenz sichert passgenaue Verwendung der Spenden

Der Verein zur Förderung der Augenheilkunde zu Görlitz Georg Bartisch e.V. hat für 2016 7.000 Euro aus seiner Kasse für die Augenklinik vorgesehen, ein Teil davon wurde bereits gezahlt.

Das Geld stammt aus Spenden, die der Verein eingeworben hat. Weil die Entscheidungsgremien des Fördervereins mit hoher augenärztlicher Fachkompetenz durchsetzt sind, können die Geldmittel zielgenau weitergeleitet und verwendet werden.

Spenden!
Das Spendenkonto des Vereins zur Förderung der Augenheilkunde zu Görlitz Georg Bartisch e.V. hat die IBAN: DE57 8505 0100 0005 0010 80

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Giuliamar / Giulia Marotta, pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 12.07.2016 - 17:44 Uhr
  • drucken Seite drucken