Mitteldeutscher Presseclub in Görlitz unterwegs

Mitteldeutscher Presseclub in Görlitz unterwegsGörlitz, 12. Mai 2017. Der Mitteldeutsche Presseclub zu Leipzig e.V. hockt nicht nur in der alten Messestadt, sondern geht ab und an organisiert auf Reisen; "mpc on tour" nennt sich das dann. Schon in der zurückliegenden Woche führte ein solcher Ausflug zwei Dutzend Presseclubler ans sächsische Ostende nach Görlitz. Eingefädelt hatte das Andrea Friederike Behr, die Geschäftsführerin der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ), die dem Club seit Jahren verbunden ist. Programmpunkte waren ein Empfang bei Oberbürgermeister Siegfried Deinege, eine Führung durch die Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften mit ihrem Historischen Büchersaal, das leere Jugendstilkaufhaus und die Neue Synagoge, die gerade saniert wird und als Kulturforum dienen soll. Ein unterhaltsamer Stadtrundgang rundete den Besuch in der Neißestadt ab.
Abbildung oben: In der früheren Synagoge führte Dr. Markus Bauer, Vorsitzender des Förderkreises Görlitzer Synagoge e.V. und Direktor des Schlesischen Museums zu Görlitz, in die Geschichte und die Sanierung des Bauwerks ein.

Görlitz – immer eine Reise wert

Görlitz – immer eine Reise wert

Im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses Görlitz bei Oberbürgermeister Siegfried Deinege.

Viele der Reiseteilnehmer waren zum ersten Mal in Görlitz und beeindruckt von der architektonischen Vielfalt. Rommy Arndt, Moderatorin n-tv, attestierte: "Görlitz ist ein Schmuckstück, eine wahre Perle." Neben den sanierten Altstadthäusern, für die sie sich sehr begeisterte, fand sie auch die Gastronomie überzeugend.

Wolfgang Brinkschulte, Vorstandssprecher des Mitteldeutschen Presseclubs und leitender Redakteur beim Mitteldeutschen Rundfunk, stieß ins gleiche Horn: "Immer wieder beeindruckend, wie sich die Europastadt Görlitz-Zgorzelec entwickelt und welche kulturellen Schätze die Stadt birgt." Seine Anmerkung, dass die Stadt "immer eine Reise wert" sei, dürfte in Behrs Ohren besonders angenehm geklungen haben.

Entsprechend verbuchte die EGZ-Geschäftsführerin den Besuch der Journalistengruppe als Erfolg: "Ich freue mich sehr, dass wir diese wichtigen Multiplikatoren für unsere Stadt begeistern und interessieren konnten. Das ist ein erster wichtiger Baustein für mögliche zukünftige Projekte und weitere überregionale Berichterstattung."

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
  • Zuletzt geändert am 12.05.2017 - 08:39 Uhr
  • drucken Seite drucken